Menu Menu für Versicherungsmakler Walter Spiegl

Zahnzusatzversicherung

Die GKV definiert für jeden Befund eine sogenannte Regelversorgung. Hierfür wird ein Betrag festgelegt. Auf diesen Betrag wird der Festzuschuss in Höhe von 50% der Regelversorgung geleistet. Je nach Vorsorge erhalten Versicherte auf diesen Betrag einen Bonus in Höhe von 20% oder 30% auf den Festzuschuss (50%), wenn sie einen jährlichen Zahnarztbesuch über einen Zeitraum von 5 Jahren bzw. 10 Jahren nachweisen können.

Laut Barmer GEK Zahnreport 2015 mussten in NRW im Jahre 2013 43,7 % aller Versicherten zwischen 35 Jahren und 44 Jahren Zuzahlungen für Kronen leisten! Deutschlandweit lagen im Jahr 2013 die Zahnersatzkosten (für 1 Zahnersatz!) bei Männern bei insgesamt 1.284,66 €, und bei Frauen bei 1.353,62 €. Der Eigenanteil lag bei den Männern bei 700,40 €; die Frauen mußten 770,79 € selbst bezahlen. Weitere Eckdaten:

  • 25,4 % erhielten keinen Bonus
  • 9,2 % der Bevölkerung wurde im Jahr 2011 mindestens ein Zahn gezogen
  • Parodontose: bei den 45-Jährigen werden bei 40,4 % aus parodontalen Gründen die Zähne gezogen. Bei 55-Jährigen sind es 47,6 %

Noch ein Beispiel - Befund: zahnbegrenzte Lücke mit einem fehlenden Zahn

Die Kosten: Brücke - 800,00 € bis 2.000,00 €; Implantat - 2.500 € - 5.000,00 €

  • Die Kassen-Leistung:
    • Ohne Bonus: 319,73 €
    • mit 20%-igem Bonus: 383,68 €
    • mit 30%-igem Bonus: 415,65 € 

Lassen Sie sich einen Vorschlag erstellen, und reduzieren Sie Ihren Eigenanteil!