Menu Menu für Versicherungsmakler Walter Spiegl

Pflegezusatzversicherung

Haben Sie schon mal daran gedacht, für Ihre Eltern, sich selbst oder Ihr Kind eine Pflegezusatzversicherung abzusichern?

Warum das sinnvoll ist:

  • Wenn Sie selbst Ihre Eltern, einen Elternteil, einen Lebenspartner oder Ihr Kind pflegen, werden Sie das in der Regel 7 Tage die Woche, über Jahre hinweg, unbezahlt und ohne Urlaub machen
  • Die Pflegepflichtversicherung übernimmt keine Kosten für Unterkunft und Verpflegung!
  • Ende 2012 gab es 62,2 % Pflegebedürftige in Pflegestufe I
  • Eigenanteil ambulant: 1.156 €
  • Eigenanteil stationär: 1.346 €
  • Aus eigener Erfahrung (2013): eigene Mutter, Pflegestufe II - stationär: Eigenanteil ca. 2.200 € - monatlich! (26.400 € pro Jahr!); dazu kommen Kosten für Kleidung, Friseur, Medikamente / Apotheke.
  • Wenn Ihr Angehöriger keine entsprechend hohen Renteneinkünfte hat, werden Sie als Tochter oder Sohn finanziell mit zur Verantwortung gezogen! Eine gute Pflegezusatzversicherung ist daher auch für Ihre Angehörigen von größter Wichtigkeit!
  • Eigene Pflegebedürftigkeit vor dem Ruhestand:
  • ein Einkommen fällt weg
  • Kinder ggf. in der Ausbildung
  • Immobilie noch nicht abbezahlt, usw.

Sorgen Sie vor und sichern Sie sich ab! Sprechen Sie mich an!